Weltmeisterschaft und Universiade in Flossenschwimmen in Belgrad

24.07.2018

Heimische Flossenschwimmer sind vom 14.-23.7.2018 bei den Weltmeisterschaft und Universiade in Flossenschwimmen in Belgrad in der Weltspitze angekommen.

Weltmeisterschaft und Universiade in Flossenschwimmen in Belgrad

Mit Dominik UNGER (FC-Union Graz), Geza EISSERER (1.LTC), Eva-Maria UNGER (Vienna DOLPHINS) und Patrick SCHMIDT (Vienna DOLPHINS) wurde im Bereich Flossenschwimmen in den letzten Jahren ein schlagkräftiges Team aufgebaut, welches in der Lage ist im internationalen Feld ganz vorne mitzumischen.

Dominik UNGER vom FC Union Graz konnte über die Bewerbe 200 und 400 m BiFin die Österreichischen Rekorde verbessern. Mehrmals hat er in seinen Spezialdisziplinen den Einzug ins große Finale nur knapp verpasst. Bei der Universiade holte er über 50 und 100 m BF jeweils den undankbaren 4.Platz und verpasste nur knapp die Medaillenränge.

In Summe waren es die erfolgreichsten Weltmeisterschaften im Flossenschwimmen für den TSVÖ. Damit sind die heimischen Flossenschwimmer nach langer Aufbauarbeit unter der Leitung des Bundestrainers Charly Kastner in der Weltspitze angekommen.

 

Mehr dazu:  https://www.tsvoe.at/de/newsshow-weltmeisterschaft-und-universiade-in-flossenschwimmen-in-belgrad-2018

 

Wir gratulieren und freuen uns auf die offenen Steirischen Meisterschaften am 6. Oktober in der Auster.