STC Graz ist Österreichischer Vizemeister 2015

22.03.2015, mit Fotogalerie

Der STC Graz holt zum ersten mal in der Vereinsgeschichte den Österreichischen Vizemeistertitel in Unterwasser Rugby in die Steiermark.

STC Graz ist Österreichischer Vizemeister 2015

Am 22. März 2015 fand die Rückrunde der Österreichischen Meisterschaft im Unterwasserrugby, in Wien auf der Schmelz, statt.

Der STC Graz 1 konnte in dieser Saison den 2. Platz aus der Hinrunde verteidigen. Somit gelang es den Grazern zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte, am Ende der Saison die Silbermedaille zu ergattern.

Wie in der Hinrunde, musste sich der STC Graz 1 an diesem Tag nur dem UWRC Wien 1 geschlagen geben. Im für die Grazer ersten Spiel des Tages, traf man aus die erste Mannschaft der Wiener. In einem ausgeglichenen Spiel hatte der STC gute Spielanteile. Nachdem die Wiener in der zweiten Halbzeit in Führung gingen, war der STC nur Zentimeter vom Ausgleich entfernt. Im direkten Gegenstoß konnte der UWRC auf 2:0 erhöhen. Am Schluss unterlag der STC mit 0:3.

Nun folgten die beiden wichtigsten Spiele aus Sicht der Grazer. In der ersten dieser beiden Begegnungen traf der STC Graz 1 auf den UWRC Wien 2, dem an diesem Tag größten Konkurrenten um die Silbermedaille. Den taktischen Anweisungen wurde folgegeleistet und so konnten die Grazer die Partie mit einem 5:0 nach Hause fahren.

Ins letzte Spiel, gegen den leider verletzungsbedingt geschwächten SALUK Salzburg, startete man mit ähnlicher Taktik. Die Taktik wurde auch in diesem Spiel perfekt umgesetzt. Am Ende konnte der STC Graz 1 dieses Spiel mit 5:0 für sich entscheiden.

Am Schluss war die Freude groß, denn zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gelang es der Unterwasserrugby Mannschaft des STC Graz die Saison als Zweiter zu beenden.

Die Freude war aber nicht nur über die „Silberne“ riesig, sondern auch über den generellen Aufwärtstrend und den personellen Zuwachs der Mannschaft. Somit konnten die Grazer an diesem Spieltag auch eine zweite Mannschaft, STC Graz 2, ins Rennen schicken. Die zweite Grazer Mannschaft beendete das Turnier an achter Stelle.

Neben den beiden Herrenteams waren die Grazer Damen an diesem Tag ebenfalls nicht untätig. Gleich sieben Grazer Mädels unterstützten die SG Wien / Graz tatkräftig. Das einzige Tor des Tages für die SG Wien / Graz erzielte Stephanie Tomschitz, eine Spielerin aus den Reihen der GrazerInnen.

Im Allgemeinen ist ein positiver Aufwärtstrend im Österreichischen Unterwasserrugby zu erkennen. Während der Siegerehrung zeigte sich Peter Bartl, Präsident des Tauchsportverband Österreichs, aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der gelungenen neuen Initiativen, wie beispielsweise dem HD-Livestream, begeistert. „Es ist schön zu sehen, dass sich im Tauchsport auf nationaler Ebene was tut. Ich freue mich darauf, den positiven Aufwärtstrend auch nächstes Jahr weiter zu beobachten“ so Bartl.

Motiviert durch positive Eindrücke und Erfahrungen, die in dieser Saison gesammelt wurden, wird die Mannschaft des STC Graz versuchen, sich bis nächstes Jahr weiter zu verbessern, den 2. Platz wieder für sich zu beanspruchen und vielleicht sogar zur „Goldenen“ zu greifen. Wir freuen uns auf die kommende Saison.

Hier die Ergebnisse der Saison 2014/15 im Überblick

 

1. UWRC Wien I

2. STC GRAZ I

3. UWRC Wien II

4. SALUK Salzburg

5. EKUS Klagenfurt II

6. EKUS Klagenfurt I

7. UWRC Wien III

8. STC Graz II

9. SG Wien/Graz